TOKIO X VIENNA

 

Am 21.12. zeigt die filmkoop wien gemeinsam mit Lomography die Ergebnisse eines Austauschs zwischen Wien und Tokio. Am Ende des 25. Geburtstagsjahres von Lomo wurden in den beiden Städten (still-) Filme belichtet und in der jeweils anderen zur Doppelbelichtung verdichtet.

Die daraus entstandenen Werke werden parallel in Tokio in der Galerie 331 und in Wien in der filmkoop wien gezeigt. Als Doppelprojektion werden zwei Super 8-Filme zu sehen sein, die ähnliche Stadtlandschaften der kleineren und der größten Stadt abbilden. Kulturelle Normen landen hier unter der subjektiven Lupe künstlerischer Auseinandersetzung.

Die filmkoop wien und Lomography laden zu einer festlichen Annäherung zwischen zwei Städten und freut sich auf eine (weihnachtliche) Feier die den Analogen Film in den Vordergrund stellt.

21.12.2017
18:30


filmkoop wien
Wickenburggasse 15/3/1B
1080 Wien

Teilnehmende FotografInnen:
Anna Maria Blada, Sarah Binder, Wania Castronovo, Binta Diallo, Giulia Doninelli, Fabian Draxl, Moritz Ellmann, fr4gmentt, Leonard Gesce, Mary Gold, Luis Hartmann, Yuki Higuchi, Erina Hirota, Mayu Horikoshi, Kieko Hoshi, Kaho Imai, Keita Ishida, Yuko Izumi, Junichiro Kano, Yasuku Kinbara, Ruriko Kitajima, Julian Kolm, Peter Kurri, Christian Kurz, Yasuyuki Nagano, Doris Piller, Rita Porsch, Nina Rechberg, Riho Sasaki, Noa Schmidt, Tom Schulte, Natascha Seidl, Yu Sigiura, Tamara Stoyanov, Michel Strümpf, Nadine Taschler, Kayo Tairaku, Alina Tretinjak, Shiori Ugai, Stefanie Weberhofer