Über Uns / About


Die filmkoop wien ist ein eigennütziger Verein, der es sich zum Ziel gemacht hat, das unabhängige Arbeiten mit analogen Film für jede und jeden möglich und leistbar zu machen.

Gegründet im Jahr 2008 von FilmemacherInnen mit einer Liebe für Celluloid – bietet die filmkoop wien einzigartig in Österreich die Räumlichkeiten und das Equipment um das eigenständige Arbeiten mit dem Filmmaterial für jede und jeden zu ermöglichen.

Die filmkoop wien ist
... eine FilmemacherInnen-Kooperative zur Unterstützung des selbstbestimmten Filmschaffens.
... ein Ort zum eigenhändigen Entwickeln, Bearbeiten und Projizieren von 8mm, 16mm & 35mm Filmmaterial.
… ein Filmgeräteverleih mit Schwerpunkt auf analoge Arbeitsweisen.
... ein Veranstaltungsort für Screenings, Diskussionen und Vernetzung.

Journaldienste
Kommt vorbei wenn ihr Fragen habt, Interesse an einer Mitgliedschaft oder wenn ihr euch einfach über die filmkoop wien informieren wollt.

Nächste Journaldienste 2017:
jeweils 16 - 18 Uhr:

13.10.2017
27.10.2017
10.11.2017
24.11.2017
8.12.2017
22.12.2017


Wir brauchen Filmequipment!
Hast du Projektoren, Kameras, Klebepressen, etc. die du nicht mehr brauchst?
Wir können diese Geräte gut gebrauchen!
Bite kontaktiere uns:
info@filmkoopwien.at 


/

filmkoop wien


Founded 2008 by filmmakers with a love for celluloid - the filmkoop wien offers unique in Austria the space and the equipment to make working on filmmaterial possible and affordable for everyone.

... filmmakers' cooperative supporting self-determined filmmaking.

... a space to develop, work on and project 8mm, 16mm & 35mm filmmaterial by yourself.
... an equipment rental with focus on analog film.
... a space for screenings, discussions and collaborations.


We need your film equipment!
If you have equipment you do not need anymore - please contact us:

info@filmkoopwien.at 

Stand-by & Info Service
Come by! If you have any questions, if you want to rent equipment or if you just want to find out about filmkoop wien. 

Upcoming dates 2016:
from 4pm to 6pm


24.3.
7.4.
21.4.
5.5.
19.5.
2.6.
16.6



Excerpt from Film Unframed by Peter Tscherkassky :
... Here  [at the Friedl Kubelka film school ] a whole new generation 
is flourishing underground, unrelentingly practising filmmaking 
and holding on to Super8, 16mm and hand-processed film,
firmly believing in its irreplaceability. 
In the meantime, former students have merged into the filmkoop wien
which has its own production studio housing editing tables, 
a Crass animation stand, darkroom, screening space, etc. 
This also seems to be a necessity of each generation - 
the creation of its own infrastructure to meet its specific needs. 
And groups like this allow us to see into the future of Austrian Avant-garde: 
It will not only be digital, it will not only be analog - it will have many faces.